EuroJackpot
{{ entry_numbers.number }}
Bitte wähle das Ziehungsdatum
Ergebnisse Anzahl der Gewinner Gewinnsumme pro Gewinner
{{draw_result_winner.name}} {{draw_result_winner.num_winners}} {{draw_result_winner.eur_value}} £ {{draw_result_winner.gbp_value}} € {{draw_result_winner.eur_value}} $ {{draw_result_winner.usd_value}}
Derzeit keine Ergebnisse für diese Lotterie
Ergebnisse Zahlen Gewinn pro Los
{{draw_result_winner.name}} {{draw_result_winner.num_winners}} £ {{draw_result_winner.gbp_value}} € {{draw_result_winner.eur_value}} $ {{draw_result_winner.usd_value}}
Derzeit keine Ergebnisse für diese Lotterie

Eurojackpot-Geschichte

Der Eurojackpot wurde Ende 2011 von Ländern ins Leben gerufen, die nicht an der paneuropäischen EuroMillions-Lotterie teilnehmen. Der Eurojackpot wurde gegründet, um noch mehr Lottospielern riesige Jackpotgewinne zu ermöglichen. Die esrte Ziehung fand am 23. März 2012 statt.

Und die Lotterie hat ihr Versprechen gehalten. Der Jackpot startet bei €10 Millionen und kann auf unglaubliche €90 Millionen ansteigen!

Wie der Eurojackpot funktioniert

Die Eurojackpot-Lotterie folgt einem einfachen Ziehungsmodus, ähnlich wie in der EuroMillions-Lotterie. 

Lottospieler wählen 5 Hauptzahlen aus möglichen 50 Zahlen (1-50) und wählen dann 2 Zusatzzahlen aus möglichen 10 Zahlen (1-10).

Um den Jackpot zu gewinnen, müssen Spieler alle 7 Lottozahlen richtig haben. Für Spieler, die nicht alle Gewinnzahlen richtig haben, gibt es noch 11 weitere Gewinnklassen.

Rekordjackpot-Ziehungen und Rollovers

Der Eurojackpot kann auf maximal €90 Millionen ansteigen, bis der Maximaljackpot erreicht wird. Sofern der Jackpot auch dann nicht geknackt wird, werden die Gewinne an die folgenden Gewinnklassen weitergeleitet. So können die Gewinne auch hier auf bis zu €90 Millionen ansteigen. Die Gewinne steigen so lange an, bis der Jackpot geknackt wird.

Der Jackpot konnte bislang erst zwei Mal seine Jackpotgrenze von €90 Millionen erreichen und wurde am 15. Mai 2015 und 14. Oktober 2016 geknackt. Den Jackpot im Mai 2015 gewann ein Spieler aus Tschechien. Im Oktober 2016 knackte ein Spieler aus Deutschland den Maximaljackpot.

Zu Beginn der Lotterie hatte der Eurojackpot zusätzlich zum Höchstjackpot eine Rollover-Grenze. Der Jackpot konnte so nur maximal zwölf Mal ansteigen. Sofern der Jackpot auch nach zwölf Ziehungen nicht geknackt werden konnte, wurde der Gewinn an die nächste Gewinnklasse ausgeschüttet.

Vom 18. Mai bis 10. August 2012 ist der Jackpot ununterbrochen angestiegen. Nach zwölf Ziehungen konnte er noch immer nicht geknackt werden. So wurde der gesamte Jackpotgewinn an die 2. Gewinnklasse ausgeschüttet. In der 2. Gewinnklasse gab es nur einen Gewinner aus deutschland, der sich über einen Jackpotpreis von €27.545.858 freuen durfte. Dies ist der höchste deutsche Lottogewinn, der gewonnen wurde, ohne alle Gewinnzahlen richtig gehabt zu haben.

Der bislang zweithöchste Gewinn im Eurojackpot beträgt €84.777.435 und wurde am 29. Juli 2016 von einen Spieler in Deutschland gewonnen.

Am 10. Oktober 2014 wurden im Eurojackpot Formatänderungen eingeführt und neue Teilnehmerländer aufgenommen. So können nun z.B. Spieler aus Tschechien und Ungarn an der Eurojackpot-Lotterie teilnehmen.  
Aktuell nehmen 17 Länder am Eurojackpot teil!

Wie du den Eurojackpot spielst

  • Wähle 5 aus 50 möglichen Lottozahlen

  • Wähle 2 aus 10 möglichen Eurozahlen

 

Wann gespielt wird

  • Die Eurojackpot-Ziehungen finden einmal wöchentlich am Freitag um 19:00 Uhr (WEZ) in Helsinki, Finnland, statt.